Treffpunkte sind Schaltzentralen


für Versorgung und Dienstleistungen im Quartier. Sie stellen in der Person der darin tätigen

Case Manager(in) den Moderator zwischen Quartiers-, Sozial- und Gesundheitsmanagement

und sind das Stellwerk für sektorenübergreifende Versorgung. Damit vervollständigen die

sektorenunabhängigen Treffpunkte das Prinzip der sozialraumorientierten integrativen

Steuerung an zentraler Position. Als Koordinationswerkstatt greifen sie auf die im Quartier

vorhandenen Angebote und Akteure zurück, synchronisieren deren Leistungen und

entwickeln gleichzeitig mit diesen sowie den Bürgerinnen und Bürgern in quartiersbezogenen

Netzwerken neue, bedarfsbezogene Servicebereiche. Damit schaffen die Treffpunkte ideale

Voraussetzungen für die Entwicklung lokaler Verantwortungsgemeinschaften.


Die Treffpunkte erfüllen damit auch die Forderungen des Kuratoriums Deutsche Altenhilfe

sowie des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit nach einer

effizienteren Ausgestaltung der Sozialarchitektur sowie der Zusammenführung der Bereiche

Cure, Care und Beratung / Assessment.


Was aber nun sind die konkreten Aufgaben, die die Case Manager_innen in den Treffpunkten

übernehmen und für Sie leisten .....



 Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

 

 iEVF gGmbH
Sektion gesundes Quartier

c/o Herzzentum Uniklinik Köln
Kerpener Straße 62, 50937 Köln

T   0221 - 478 32495
F   0221 - 478 32496
E  info@gesunderegion.de